x
1. Tag: Ankunft in Bukarest - Ialomita Höhlenkloster
     
manastire stanca3   Morgens Flug nach Bukarest. Begrüßung durch den lokalen, deutschsprachigen Guide. Auf guten Straßen geht es nordwärts in Richtung Brasov. Kurz vor dem Ferienort Sinaia, Fahrt auf Bergstrassen bis in 1.600 hoch gelegenen Bucegi National Park, dem Standort der magischen Plateau Sfinx & Babeles, hinaufgeht. Vor dem Abendessen Besuch der alten, in eine Höhle hineingebauten Felsenkirche Ialomita. Ein Teil des Klostergebäudes ist direkt mit der Höhle, die von einem riesigen Felsen überdeckt ist, verbaut. Wir verbringen Zeit zur Meditation im Höhlenkloster gehen dann zurück zum Unterkunft in der Umgebung der Höhke. Abendessen, Nächtigung, Frühstück.
     
2. Tag: Sfinx – Babele - Sinca Veche
     
sfinx ceahlau  

Nach dem Frühstück, Kurze Fahrt und Wanderung, bzw. Seilbahnfahrt zur Sfinx und den Babeles. Die feinen Züge des steinernen Antlitzes mit dem typischen Dakerhäubchen auf dem Kopf gaben Laien und Wissenschaftlern Anlass zu verschiedenen Spe-kulationen über die Sfinx von Bucegi. Handelt es sich um einen kuriosen Zufall, dass Wind & Wetter hier ein Gesicht im Stein entstehen ließen - oder um ein megalithisches Kunstwerk, dem die Erosion mit der Zeit so zugesetzt hat, dass man das Antlitz der Sfinx nur noch von einer Seite erkennen kann? Oder aber wurde der natürlichen Formation mit Meißel und Hammer ein wenig nachgeholfen? Wenn ja, von wem? Dem Historiker N. Densusianu nach ist die Sfinx ein Kultort des Pelasgen Stamm, der vor der Migration der griechischen Stämme die Region des agäischen Meeres bis Kleinasien und Ägypten bevölkert hat. Er nimmt an, daß die Würde, die das Gesicht der Sfinx ausstrahlt, die Macht eines hohen Gottes - vermutlich Xamolxes - repräsentiert, dem man auf der Spitze eines Berges (Bucegi Massiv) ein Denkmal gesetzt hätte. Fahrt nach Rasnov, Rosental, wo behauptet wird dass

Weiterfahrt nach Sinca Veche. Hier standen einst 4 Kirchen, davon eine aus Fels/Stein - heute gibt es nur mehr die Felsenkirche, der man ein Alter von 7.000 Jahren nachsagt. Die Besonderheit der Höhlenkirche liegt in den unerklärlichen Phänomenen die dort beobachtet werden. So wurden Lichterscheinungen in Form von Kreuzen gesehen und an christlichen Feiertagen sollen die Räume der Kirche von choralen Gesängen durchdrungen worden sein. Bis Eintritt der Dunkelheit bleiben wir auf der Anlage, in der laut Volksmund auch eine heilige Quelle mit wundertätigem Wasser fließt. Abendessen, Nächtigung, Frühstück in guter Pension in der Region.

     
3.Tag: Tagesausflug nach Sighisoara
     
sighisoara  

Morgens Fahrt zum kleinen Dorf Sona und Besichtigung der wenig bekannten Erdpyramiden von Sona/Schona. Laut einigen rumänischsprachigen Websiten könnten diese Pyramiden von Kelten oder Dakern erbaut worden seien. Leider wurden sie nie wissentschaftlich ergraben oder erforscht.

Weiterfahrt nach Sighisoar/Schässburg (Seit 1992 UNESCO-Weltkulturerbe). Die Museumstadt gilt als der schönste und vollständigste mittelalterliche Architekturkomplex Rumäniens und als "die schönste bewohnte Burg Europas". Ort & Burg bieten dem Besucher einen guten Einblick in das Mittelalter und in frühere Zeiten. Rundgang durch die Altstadt & Besuch des Hauses in dem Graf Vlad Tepes geboren wurde. Rückfahrt nach Sinca-Veche, Abendessen, Nächtigung, Frühstück in Ihrer Pension.

     
4.Tag: Sinca Veche - Colti – Buziorul - Buzau
     
biserici-luanei   Abfahrt via Brasov/Kronstadt, Richtung Buzau. An der Biegung des Karpaten-bogens, zwischen den Ortschaften Colţi und Buzioru, und anderen Orten vor Buzau liegen Höhlenklöster. Es sind in Höhlen eingegrabene Kirchen wo etwa ab dem 1. Jh. Mönche lebten. In den Höhlensiedlungen im Berg Crucea Spătarului (deutsch: das Kreuz des Schwertträgers) haben 300 Jahre nach Christus die ersten christliche Missionare aus dem Mittleren Osten gewohnt. Die erste Ansiedlung in diesem Komplex ist die Grotte namens „Fundul Peşterii", auf deutsch: Der Höhlengrund." Diese wurde zum ersten Mal im 6. Jh. v. Ch. bewohnt. Auf den Wänden der Höhle gibt es heute alte eingeritzte Schriften zu sehen, die noch nicht entziffert wurden und aus der Zeit vor Christi Geburt stammen. Eingehende Besichtigungen und Fahrt zum Unterkunft. Abendessen, Nächtigung, Frstk. in guter Pension in der Region.
     
5.Tag: Buzau - Bukarest
     
Alunis-biserica   Fahrt nach Alunis. Dort gibt es eine kleine Kirche, die wahrscheinlich am Ende des 8. Jhs. zum ersten Mal schriftlich erwähnt wurde, und die auch heute noch funktioniert. Danach Fahrt zum Flughafen Bukarest. Verabschiedung vom rumänischen Reiseleiter und Abflug Richtung Heimat, oder, fakultativ, Verlängerungsnacht im guten Hotel in Bukarest.
     
Leistungen:    
     
  • 4x Nächtigung/Frstk. in guten Pensionen in Rumänien laut Programm
  • 4x Abendessen in Pensionen
  • Transport und Transfers mit Kleinbus oder Reisebus
  • Besichtigungen und Eintritte laut Programm
  • Deutschsprachige Reiseleitung von Sibiu bis Timisoara
     
Preis ab 12 Teilnehmern: 
   
ab 399,- Euro/Person im Doppelzimmer
ab 98,- Euro/Einbettzimmer-Zuschlag

Preise für kleinere Gruppen, bzw. Individual, auf Anfrage.

Fakultativ, können wir Ihnen auch ein Preisangebot für Flugtickets, erstellen.

 
malerisch gelegen auf einer Insel inmitten des Sees. Der Legende nach soll Vlad Ţepeş in dieser Kirche begraben liegen, unter einer schmucklosen weißen Steinplatte direkt vor dem Altarraum.
 
Anfrage / Request / Solicitare

Wenn Sie die im Kontaktformular eingegebenen Daten durch Klick auf den nachfolgenden Button übersenden, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihre Angaben für die Beantwortung Ihrer Anfrage bzw. Kontaktaufnahme verwenden. Eine Weitergabe an Dritte findet grundsätzlich nicht statt, es sei denn geltende Datenschutzvorschriften rechtfertigen eine Übertragung oder wir dazu gesetzlich verpflichtet sind. Sie können Ihre erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Im Falle des Widerrufs werden Ihre Daten umgehend gelöscht. Ihre Daten werden ansonsten gelöscht, wenn wir Ihre Anfrage bearbeitet haben oder der Zweck der Speicherung entfallen ist. Sie können sich jederzeit über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten informieren. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie auch in der Datenschutzerklärung dieser Webseite

Joomla Forms makes it right. Balbooa.com