x
1. Tag: Ankunft in Thessaloniki
     
tesalonic   Ankunft in Thessaloniki. Empfang durch ihren deutschsprachigen Reiseleiter (eventuell am Flughafen, bei Flugreisen oder im Hotel bei Busgruppen) und anschließend Besichtigung der Stadt Thessaloniki- eine vitale, vor leben sprühende Stadt. Zu den vielbewunderten Sehenswürdigkeiten Thessalonikis gehören die ´Kamara´( der Triumphbogen des Galerius), die Rotunde (St. Georgskirche) mit ihren Mosaiken und Agios Dimitrios (Kathedrale). Weiterfahrt zu unserem Hotel. Abendessen und Übernachtung in Thessaloniki.

 

     
2. Tag: Philipi - Kavala - Amphipolis-Thessaloniki
     
kavala   Nach dem Frühstück Fahrt nach Phillipi- die im Osten Mazedoniens liegende Stadt erhielt ihren Namen nach dem König Philipp II von Mazedonien. Dieser war der Vater Alexander des Grossen. Hier betrat der Apostel Pauls im Verlauf seiner zweiten Missionsreise in Neapolis erstmals europäischen Boden. So ist Philippi der Ort, an dem er die christliche Gemeinde Europas gründete. Anschließend Besichtigung von Kavala. Die Stadt ist eine in 53 m Höhe gelegene, moderne Handels- und Hafenstadt in Nordgriechenland in der Provinz Makedonien. Auf der Rückfahrt Besuch von Amphipolis die Hauptstadt eines der 4 mazedonischen Distrikte, ca. 60 Km südwestlich von Kavala. Auf dem Rückweg halten wir in Amphipolis, welches zu Paulus Lebzeiten eine der vier Distrikthauptstädte Makedoniens war. Wir sehen das Löwendenkmal an der Strymonbrücke. Abendessen und Übernachtung in Thessaloniki.
     
3. Tag: Pella- Veria- Vergina - Kalambaka
     
Pella Mozaic   Nach dem Frühstück geht die Fahrt nach Pella. Die größte der Stadt in Makedonien war schon Ende des 5. Jh. V. Chr. Nach Aiges (heute Vergian) zur 2. Hauptstadt des mazedonischen Reiches geworden. Pella ist auch der Geburtsort Alexander der Großen.Weiterfahrt nach Veria. Besuch des sog. Bema, Predigstelle des Apostel Pauls. Besichtigung von Veria mit antiker Stadtmauer und der Kirche Agios Christos. Die Hauptstadt Vergina liegt 11 km südöstlich von Verria. Die Ausgrabungen beim Dorf Vergina, eine der bedeutendsten archäologischen Stätten Europas.  Die bedeutendsten Monumente Verginas sind zweifellos die Königsgräber, die im heutigen Dorf entdeckt wurden. Anschließend Fahrt nach Kalambaka.  Abendessen und Übernachtung.
     
4. Tag: Meteoraklöstern - Delphi
     
Grecia Meteora   Nach dem Frühstück Besichtigung Meteoraklöster-  eine Laune der Natur. Die Meteorafelsen am Fuße des Pindosgebirges gehören zu den größten Naturmerkwürdigkeiten des Landes. Die darauf befindlichen Klöster gehören zu den bedeutendsten kirchlichen Denkmälern der byzantinischen Kunstgeschichte. Bewohnt sind heute noch 6 Klöster und wir besichtigen nur zwei dieser Klöster: Kloster von Vaarlam und Heilige Dreifaltigkeit. Nach der Besichtigung Fahrt über Trikala- Karditsa und Larnie nach Delphi. Abendessen und Übernachtung in in Delphi.
     
5. Tag: Delphi - Ossios Lukas- Athen
     
Delphi Tholos   Nach dem Frühstück Besichtigung von Delphi- das bekannteste Orakel des antiken Griechenlands am Fuß des Bergs Parnass. Ein heiliger Ort zur Ehre des Gottes Apollo, Gott der Musik und der Kunst. Besichtigung des Apollon-Heiligtums mit Schatzhaus der Athener, Apollotempel, Theater und Stadium und des Museums, in dem sich u.a. der bronzener Wagenlenker (Iniochos)   befindet. Anschließend Besuch des byzantinischen Klosters von Ossios Loukas (sehenswert sind die Mosaiken aus dem 11 Jahrhundert, die Wandmalereien und die Ikonen aus derselben Zeit). Weiterfahrt zu unserem Hotel in Athen. Abendessen und Übernachtung.
     
6. Tag: Tagesausflug in die Argolis (Altkorinth - Epidaurus - Nauplia)
     
Canal Korith   Nach dem Frühstück Fahrt über den Kanal von Korinth (mit Fotopause). Besuch der archäologischen Stätte von Altkorinth- kleine Hafenstadt am Golf von Korinth, der das Festland von dem herrlichen Peloponnes trennt. Hier lebte 1 ½ Jahre der Apostel Paulus und während seines Aufenthaltes entstand hier eine ansehnliche Gemeinde, mit der er auch weiterhin in Verbindung blieb. Besichtigung der Agora (Markt) und der Ausgrabungen des Apollotempels. Hier besteht die Möglichkeit eine Messe feiern. Fahrt nach Epidaurus zu dem Heiligtum des Medizingottes Asklepios. In den grünen Hang eines Hügels eingebettet, liegt das Theater von Epidaurus vor uns, das bekannteste und besterhaltene aller antiken Theater. Fahrt nach Nauplia. Am argolischen Golf gebaut, hat es eine Menge Sehenswürdigkeiten sowie auch einen herrlichen Blick auf die Ägais. Rückfahrt zu unserem Hotel in Athen. Abendessen und Übernachtung.
     
7. Tag: Athen Stadtbesichtigung - Akropolis und das neue Akropolismuseum
     
Akropolis Sonne   Vormittags Fahrt Stadtbesichtigung in Athen. Besuch der Akropolis und des Neuen Akropolismuseums. Die Akropolis ist nicht nur das Wahrzeichen der Stadt Athen, sondern auch das wichtigste Nationaldenkmal ganz Griechenlands. Unterhalb der Akropolis befindet sich seit 2009 das Neue Akropolis-Museum in einem futuristisch anmutenden, auf Stelzen stehenden und 25000 Quadratmeter umfassenden Gebäude. Besuch der Synagoge auf dem Marktplatz in Athen, wo sich das öffentliche Leben abspielte, begann Paulus von Christus und der Auferstehung zu predigen. Immerhin erregte Paulus die Aufmerksamkeit, und man geleitete ihn auf den Aeropag, einen geweihten Hügel der Stadt, der Tagungsstätte des Gerichtshofes. Anschließend kleiner Einkaufsbummel in der Plaka, Zeit für Kaffee und spazieren gehen. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. Rückfahrt zu unserem Hotel in Athen. Abendessen und Übernachtung.
     
8. Tag: Athen– Heimflug
     
atena4  

 

Morgens nach dem Frühstück Fahrt zum  Flughafen von “Elefterios Venizelos” in Athen- Heimflug.

     
Leistungen:    
     
  • Rundreise vom / bis Flughafen mit modernem, klimatisierem Reisebus
  • Alle notwendigen Pick-ups und Transfers
  • Alle Straßengebühren
  • Welcomedrink für alle Teilnehmer im Hotel
  • 7 x Halbpension laut Programm, in guten 3* Hotels
  • Deutschsprechende, Kenner/inn der Bibel, Reiseleitung für die fachkundigen Führungen laut Programm
  • Infomaterial und Prospekte
  • Fahrt der Strecke der Zahnradbahn beim Dorf Kalavrita
  • 1 Freiplatz im Doppelzimmer bei 20 voll zahlenden Personen
     
Preis ab 25 Teilnehmern: 
   

ab 568,- €/Person im Doppelzimmer
ab 159,- €/Einbettzimmer-Zuschlag

Nicht im Preis inkludiert sind:
* Alle notwendige Eintrittskosten: ca. 110 € p.P.
* An- und Abreise aus Athen

Preise für kleinere Gruppen, bzw. Individual, auf Anfrage

 
 
Anfrage / Request / Solicitare

Wenn Sie die im Kontaktformular eingegebenen Daten durch Klick auf den nachfolgenden Button übersenden, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihre Angaben für die Beantwortung Ihrer Anfrage bzw. Kontaktaufnahme verwenden. Eine Weitergabe an Dritte findet grundsätzlich nicht statt, es sei denn geltende Datenschutzvorschriften rechtfertigen eine Übertragung oder wir dazu gesetzlich verpflichtet sind. Sie können Ihre erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Im Falle des Widerrufs werden Ihre Daten umgehend gelöscht. Ihre Daten werden ansonsten gelöscht, wenn wir Ihre Anfrage bearbeitet haben oder der Zweck der Speicherung entfallen ist. Sie können sich jederzeit über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten informieren. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie auch in der Datenschutzerklärung dieser Webseite

Joomla Forms makes it right. Balbooa.com