x
Tag 1. Ankunft in Armenien.
ArmenienWander

Eigene Anreise nach Armenien. Landung in Yerevan/Jerewan/Eriwan und Treffen mit Ihrem Fahrer für die Transferfahrt.

Transfer zum ausgewählten Hotel.

Übernachtung/Frühstück im Hotel.

Tag 2. Stadtrundfahrt durch Eriwan
Eriwan 3

Nach dem Frühstück, Besichtigung der Sehenswürdigkeiten von Eriwan: Zentrum der Stadt, Platz der Republik, Staatliche Universität, Panoramablick auf die Stadt, Denkmal “Mutter Armenien”, Parlament, Präsidentenpalast, Opernhaus, Sport & Konzert Komplex.Dann Besuch im Matenadaran (Depot für antike Handschriften, dessen Sammlung eine der größten der Welt ist). Diese herausragende Sammlung umfasst Manuskripte aus dem 7. Jahrhundert und wird von Historikern, Kunstinteressierten und Fachleuten geschätzt. Besuch am Genozid- Denkmal auf dem Hügel Tsitsernakaberd, die den Opfern des Völkermordes von 1915 gewidmet ist. Im „Armenian Genozid Museum” wird man Ihnen alles über den traurigen Hintergrund des Völkermords an den Armeniern erzählen.

Mittagessen unterwegs in Eriwan.

Besichtigung des Kaskade-Komplexes, der als modernes Kunstzentrum von Eriwan gilt. Künstlerische Umgebung, schöne Lage, gemütliche Open-Air-Cafés, schöne Skulpturen, duftende Blumen mit zauberhaften Farben, Panoramablick auf die Stadt und auf den Berg Ararat werden auf Sie unvergessliche Eindrücke machen. Am Abend genießen viele Menschen, sowohl Einheimische als auch Touristenaus der ganzen Welt, die Zauberei und Wärme der Hauptstadt. Besuch im armenischen zentralen Markt „Gummi Shuka“.
Besuch im armenischen Brandy-Fabrik „Ararat“ die die Traditionen der legendären Kognak-Produktion seit 1887 hochhält. Die Besucher haben hier die Gelegenheit während einer interessanten einstündigen Tour durch das Museum herumzugehen und den Prozess der Brandy-Produktion zu besichtigen, zwei Brandyarten verschiedener Alters in der Degustationshalle zu probieren, sowie den berühmten armenischen Brandy direkt aus dem Brandy-Shop zu kaufen.
 Übernachtung/Frühstück im ausgewählten Hotel in Eriwan.

Tag 3. Garni – Azat Schlucht – Symphonie der Steine – Havuts Tar – Geghard – Eriwan
SymphonieSteine

Nach dem Frühstück im Hotel, Fahrt zum hellenistischen Sonnentempel von Garni, welcher dem Gott Mirth gewidmet wurde. Der Tempel ist im griechisch-römischen Stil mit charakteristischen Säulen gebaut. Eine Wanderung wird hier gemacht mit einem grossartigen und hervorragenden Anblick auf das Bild der fallenden Felsen. Es erhielt den Namen ‘‘Symphonie der Steine‘‘ aufgrund seiner Landschaft. Die fantastische Landschaft der Schlucht bringt die menschliche Fantasie zum Schütteln.
Danach wird eine Wanderung zum Kloster Havuts Tar aus dem 12. bis 13. Jahrhundert gemacht, das sich im Khosrov-Reservat am linken Ufer des Flusses Azat befindet. Besichtigung des Klosterkomplexes Havuts Tar - ein architektonisches Denkmal auf dem Gipfel des Berges. Dies war eine der kulturellen und religiösen Zentren des mittelalterlichen Armeniens.
• Gehzeit: 4 Stunden
• Gehlänge: 11 km
• Min. Höhe: 1234 m
• Max. Höhe: 1610 m
• Aufstieg: 389 m
• Abstieg: 480 m
Mittagessen und Besuch in einem armenischen Dorfhaus, wo Sie das einheimische Dorfleben kennenlernen werden, sowie sind anwesend während des ‘‘Lavash‘‘ Backprozess (Armenisches traditionelles Fladenbrot, das im Ton-gemachten Ofen gebacken wird) der bewirtenden Familie und kosten das authentische armenische Essen dann aus.
Fahrt zum einzigartigen Höhlentempel St.Geghard (12-13. Jh.), dessen Name ‘’heilige Speer’’ zu Ehren des lang erhaltenenden Speer benannt wurde, derselbe Speer, der den Körper des gekreuzigten Christus durchbohrte. Es ist jetzt im Museum der Etchmiadzin Kathedrale ausgestellt. Das Kloster Geghard ist in der UNESCO-Weltkulturerbe-Liste (2000) eingetragen. Rückfahrt nach Eriwan.
Optional: Besuch im Teppichfabrik Megerian, wo Sie die Welt der Megerianischen Teppiche erkunden werden, mit Beobachtung des handgemachten Weben-Prozesses und Einführung der Färbetechnik mit natürlichen Materialien. Die Megerian Familie feiert ihr 100-jähriges Bestehen und ist ein führender Hersteller von handgefertigten Luxus-Orientteppichen und Wandteppichen, die Sie auch hier kaufen können. Weiter geht es zum kleinen Museum für antike Teppiche.
Nächtigung/Frühstück im ausgewählten Hotel in Eriwan.

Tag 4. Ararat Tal – Chor Virap – Nor Amaghu – Norawank – Areni Weinverkostung – Sisian
Nowarank

Nach dem Frühstück im Hotel, Fahrt zum Kloster Chor Virap. Hier wurde der Hl.gregor, Illuminator des armeniscen Königs für die Predigt des Christentums inhaftiert. Er blieb in einem kleinen Keller 13 Jahre lang ohneNahrung.Das Kloster Chor Virap wurde auf dem Kerker gebaut und die Besucher können dies besichtigen. Es ist einer der heiligen Orte für die christliche Welt. Es ist auch der beste Punkt, wo man die spektakulärste Aussicht auf den wunderschönen biblischen Berg Ararat genießen kann, der mit seinen zwei weißen Gipfeln leuchtet.
Weiterfahrt zur Strasse nach der Region Vayots Dzor, berühmt für Weingärten und weltberühmt für einen 6100 Jahre alten Weingut, sowie ein Weinkeller in Areni wurde von Archäologen entdeckt.
Wanderung von Nor Amaghu durch eine unglaublich schöne Landschaft bis zum Kloster Norawank. Zur Besuch im Norawank Kloster Komplex (XIII- XIV J.h.).

Mittagessen im Norawank Speisesaal in der Umgebung der wunderschönen roten Felsen. Halt im Dorf Areni in der Weinstube Arpa Parnas um Weinprobe zu geniessen. Fahrt nach der Stadt Sisian.
• Gehzeit: 1-1.5 Stunde
• Gehlänge: 2.8 km
• Min. Höhe: 1390 m
• Max. Höhe: 1560 m
• Aufstieg: 206m
• Abstieg: 267 m
Nächtigung/Frühstück im ausgewählten Hotel in Sisian.

Tag 5. Sisian – Ltsen Dorf – Tatev – Goris
ShambStausee
Nach dem Frühstück im Hotel, Fahrt zum Dorf Ltsen, von wo aus die Wanderung zum Kloster Tatev beginnt, vorbei am Shamb Stausee, durch den Wald, somit erreichen wir eines der einzigartigen und wunderschönen Klöster Armeniens, gelegen an der steilen, tiefen Schlucht, umgeben von einer eindruckvollen Kulisse.
Erbaut wurde es im 9-13.Jahrhundert als ein wichtiges armenisches Bildungszentrum, in dem Philosophen, Musiker, Maler, Kallig und Mönche lebten.

Fahrt zum Dorf Halidzor und dann Fahrt mit der längsten Seilbahn der Welt-Tatev Seilbahn (5,7km), die im Guinness Buch der Rekorde eingetragen ist.
• Gehzeit: 6.5 Stunden
• Gehlänge: 16 km
• Min. Höhe: 1500 m
• Max. Höhe: 2100 m
• Austieg: 807 m
• Abstieg: 840 m
Mittagessen unterwegs.
Oder ALTERNATIVE-Wanderung möglich: Wanderung vom Dorf Tandzatap zum Naturdenkmal der Teufelsbrücke. Auf diesem Weg erkunden Sie die riesige Vorotan Schlucht und sehen, alles, was sich zwischen dem berühmten Tandzatap Dorf und dem Naturdenkmal der Teufelsbrücke liegt. Eine abenteuerliche Erfahrung erwartet Sie, die Sie wahrscheinlich nicht vergessen werden.
• Gehzeit: 2-3 Stunden
• Gehlänge: 4,5 km
• Min. Höhe: 970 m
• Max. Höhe: 1411 m
• Aufstieg: 605 m
• Abstieg: 206 m
Fahrt nach Goris, eine Stadt mit einzigartiger Architektur, umgeben von einer natürlichen Felsenfestung.
Abendessen/Übernachtung/Frühstück im ausgewählten Hotel in Goris.

Tag 6. Goris – Khndzoresk – Zorats Karer – Yegheghis
ZoratKarer
Nach dem Frühstück, im Hotel, Wanderung in Khndzoresk. An den Hängen des Gebirgstals gelegen, ist es berühmt für seine uralten Höhlen, in denen früher Menschen lebten. Die neu gebaute, 160 Meter lange Hängebrücke über der Khndzoresk-Schlucht bietet die Möglichkeit, die herrliche Aussicht auf die Schlucht und ihre Umgebung zu genießen.
• Gehzeit: 1.5 Stunde
• Gehlänge: 3 km
• Min. Höhe: 1263 m
• Max. Höhe: 1435 m
• Aufstieg: 84 m
• Abstieg: 167 m

Mittagessen unterwegs. Transfer zum uralten (über 7500 Jahren), vielleicht ältesten Observatorium der Welt, ähnlich wie der englische Stonehenge, Zorats Karer (oder Digdig karer oder Qarahunj = Steinkalender).
Momentan steht es so, dass die Steine auf dem Feld genau nach den Löchern geordnet sind, die für astrologische Beobachtungen verwendet wurden.
Weiterfahrt  der Straße ins Yegheghis-Tal (1600 m), ein malerischer Ort mit einer wunderschönen Berglandschaft.
Abendessen/Übernachtung/Frühstück im ausgewählten Hotel im Dorf Yegehgis.

Tag 7. Yeghegis – Artabuynk – Tsakats Kar – Smbataberd – Kirche Zorak – Yeghegis
Artabuink
Nach dem Frühstück im Hotel, Fahrt nach Artabuynk (1680 m).

Dann wird eine Wanderung nach Tsakhats Kar gemacht, ein wunderschönes Kloster im Tal von Yegheguis. Die Wanderung wird nach Smbataberd fortgeführt, südöstlich des Dorfes Artabuink. Am Gipfel des Berges, öffnet sich ein malerischer Blick auf das Dorf. Geschützt mit den Felsen an drei Seiten, ist es eine der unzugänglichsten Festung in dieser Region.
Fortsetzung der Wanderung zur Kirche von Zorats. Bei archeologischen Ausgrabungen wurden mehrere gut erhaltene mittelalteriche Bauten entdeckt.
• Gehzeit: 6 Stunden
• Gehlänge: 13 km
• Min. Höhe: 1550 m
• Max. Höhe: 2100 m
• Aufstieg: 798 m
• Abstieg: 750 m
Abendessen/Übernachtung/Frühstück im ausgewählten Hotel im Dorf Yegehgis.

8. Tag: Yeghegis – Selim Pass – Vulkan Armaghan – Dorf Madina – Noratus – Dorf Tchkalovka
Sewansee
Nach dem Frühstück im Hotel, Fahrt durch den Selim Pass (1900-2410 Meter), ein alter Weg, lange für Karawanen von Kaufleuten verwendet. Unterwegs anhalten, um die Karawanserei zu besichtigen, die 1332 von Prinz Orbélian gebaut wurde.
Ankunft im Dorf Madin und Wanderung zum Vulkan Armaghan (2810 m), woraus sich ein sehr schöner, malerischer Ausblick auf den Sewansee eröffnet. Hier kann man die Aussicht auf die kleinen See im Krater und eine kleine Basaltkirche geniessen, welche anstelle der alten Kapelle erbaut wurde.

Weiterfahrt durch die Strasse ins Dorf Noratus, ein aussergewöhnlicher Ort mittelalterlicher Gräber, ein alter Friedhof mit Hunderten von Khachkars und eine Darstellung der einzigartigen armenischen christlichen Kunst, die kein anderes Äquivalent auf der ganzen Welt hat. Fahrt zum Dorf Tchkalovka.
• Gehzeit: 7 Stunden
• Gehlänge: 14 km
• Min. Höhe: 2200 m
• Max. Höhe: 2810 m
• Aufstieg: 575 m
• Abstieg: 584 m
Abendessen/Übernachtung/Frühstück im ausgewählten Hotel in Tchkalovka.

9. Tag: Tchkalovka Sewan Dilidschan Gosh See – Eriwan
GoshSee
Nach dem Frühstück, Fahrt zum Sewan See, eines der grössten Hochgebirgssüsswasserseen Eurasiens. Der See ist von Bergen umgeben, wo man ein beeindruckendes Rundbild angeboten wird.
Weiter geht es zum Naturschutzgebiet Dilijan, die sogenannte "Armenische Schweiz", die für ihre Wälder und ihre mysteriöse Flora und Fauna bekannt ist. Spaziergang entlang der Handwerkerstraße, wo Sie die Herstellung verschiedener nationaler Souvenirs aus Holz, Stein und Keramik beobachten können. Danach zu Fuss nach Parz Lich (klarer See). Der Weg führt durch sanfte Hügel mit weidenden Feldern, Wiesen endloser Wildblumen und den üppigen, tiefen Wäldern des Dilijan Hochlandes. Die Strasse endet am kleinen grünen See. Spazieren um den See herum und dann wandern nach Goschawank. Die Route führt durch üppige Wälder.

Mittagessen unterwegs. Besichtigung des Klosters Goschawank, das für seine Khachkars bekannt ist und mit komplizierten geschnitzten Mustern verziert sind. Weiter geht es zum See Gosh.

Weiterfahrt nach Eriwan.
• Gehzeit: 5 Stunden
• Gehlänge: 12 km
• Min. Höhe: 1189 m
• Max. Höhe: 1562 m
• Aufstieg: 531 m
• Abstieg: 665 m
Abendessen/Übernachtung/Frühstück im ausgewählten Hotel in Eriwan

10. Tag: Heimflug
Eriwan
Nach dem Frühstück, Zeit zur freien Verfügung oder/und Transferfahrt zum Flughafen.

Rückflug von Eriwan in die Heimat.


Leistungen:
• Transfer Flughafen – Hotel – Flughafen
• Unterkunft in den oben erwähnten Mittelklassehotels: 4x Übernachtungen in Eriwan: 1x Übernachtung in Sisian, 1x Übernachtung In Goris, 1x Übernachtung in Sewan, 2x Übernachtungen in Yeghegis
• Mahlzeiten laut Programm
     -10x Frühstück
     - 6x Mittagessen
     - 5x Abendessen
• Alle Transfers und Ausflüge laut Programm
• Qualifizierte deutschsprachige Reiseleitung während der gesamten Rundreise

• Örtliche Bergführer in den Regionen
• Verpflegungen auf Fernstraßen: Wasser (0.5 l pro Person/Tag)
• Interessantes Ausflugs – und Besichtigungsprogramm mit Eintrittskarten, u.a. mit den berühmtesten UNESCO Welterbestätten
   - Besuch im Matenadaran (Aufbewahrungsort der alten Handschriften)
   - Weinverkostung im Dorf Areni in der Weinstube Arpa Parnas
   - Fahrt mit Tatew Seilbahn
   - Besuch bei einer einheimschen Familie in Garni, mit Beobachtung und Verkostung vom armenischen Nationalbrot Lawasch
• Eine Landkarte pro Person

Nicht inkludierte Leistungen:
• Flugticket
• Versicherungen


Termine für Durchführung für Kleingruppen:
auf Anfrage, vom März 2021 bis Oktober 2021
Maxime Gruppengröße: 16 Personen

Preisangebot je Teilnehmern:

in 3* Hotel ANI CENTRAL in Eriwan, 3* Hotel GORIS in Goris, 4* Hotel BLUE SEWAN in Sewan, 3* Hotel AREVI in Yeghegis, oder in ählichen Hotels:
1 029,- €/Person im Doppelzimmei bei mind. 8 Personen

989,- €/Person im Doppelzimmei bei mind. 10 Personen

959,- €/Person im Doppelzimmei bei mind. 12 Personen

919,- €/Person im Doppelzimmei bei mind. 14 Personen

889,- €/Person im Doppelzimmei bei mind. 16 Personen

229,- €/Einbettzimmer-Zuschlag

in 4* Hotel ROYAL PLAZA in Eriwan, 3* Hotel GORIS in Goris, 4* Hotel BLUE SEWAN in Sewan, 3* Hotel AREVI in Yeghegis, oder in ählichen Hotels:

1 048,- €/Person im Doppelzimmei bei mind. 8 Personen

998,- €/Person im Doppelzimmei bei mind. 10 Personen

976,- €/Person im Doppelzimmei bei mind. 12 Personen

948,- €/Person im Doppelzimmei bei mind. 14 Personen

899,- €/Person im Doppelzimmei bei mind. 16 Personen

244,- €/Einbettzimmer-Zuschlag

in 4* Hotel ANI PLAZA in Eriwan, 3*Hotel GORIS in Goris, 4* Hotel BLUE SEWAN in Sewan, 3* Hotel AREVI in Yeghegis, oder in ählichen Hotels:

1 067,- €/Person im Doppelzimmei bei mind. 8 Personen

1 008,- €/Person im Doppelzimmei bei mind. 10 Personen

994,- €/Person im Doppelzimmei bei mind. 12 Personen

969,- €/Person im Doppelzimmei bei mind. 14 Personen

928,- €/Person im Doppelzimmei bei mind. 16 Personen

238,- €/Einbettzimmer-Zuschlag

Unsere Empfelungen für Ihre notwendigen persönlichen Ausrüstung bei Wanderungen: Lange Hosen, langärmige Hemden und Blusen, Sonnenhut, Jacke, Sonnenbrille, feste Trekking Schuhe also keine Flip-Flops oder Sandalen, Insektenschutzmittel, Sonnencreme, Regenjacke (Vielen Dank, dass Sie diesen Rat ernst nehmen, freilich muss diese Ausrüstung je nach Termin, bzw. Jahreszeit angepasst werden)

Auf Anfrage bieten wir Ihnen auch Flugtickets (als extra Einzelleistung, separat vom Pauschalreisepaket und nicht rückerstattbare) von Ihrem Standort nach Eriwan und zurück, auf ausgewählte Termine und rechtzeitige non-refundable Buchung!

 
Anfrage / Request / Solicitare

Wenn Sie die im Kontaktformular eingegebenen Daten durch Klick auf den nachfolgenden Button übersenden, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihre Angaben für die Beantwortung Ihrer Anfrage bzw. Kontaktaufnahme verwenden. Eine Weitergabe an Dritte findet grundsätzlich nicht statt, es sei denn geltende Datenschutzvorschriften rechtfertigen eine Übertragung oder wir dazu gesetzlich verpflichtet sind. Sie können Ihre erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Im Falle des Widerrufs werden Ihre Daten umgehend gelöscht. Ihre Daten werden ansonsten gelöscht, wenn wir Ihre Anfrage bearbeitet haben oder der Zweck der Speicherung entfallen ist. Sie können sich jederzeit über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten informieren. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie auch in der Datenschutzerklärung dieser Webseite

Joomla Forms makes it right. Balbooa.com