x
Tag 1. Bukarest – Orient trifft Okzident.
buc universitate seara
Eingene Anreise nach Bukarest.

Ankunft am Flughafen oder Bahnhof in Bukarest.

Treffen mit Ihrem Betreuer bzw. Fahrer und Transfer zum Hotel in Bukarest.

Am Spätnachmittag, Sparziergang zum Restaurant fürs Abendessen.

Übernachtung/Frühstück im guten 4* Hotel in Bukarest.

Tag 2. Walachei – prachtvoller Byzanz nach dem Byzanz
Man Curtea de Arges

Nach dem Frühstück, Stadtbesichtigung in Bukarest.

Fahrt nach Curtea de Arges, ehemalige Hauptstadt der Walachei und Besuch des Klosters Arges, 1512-1517 gebaut und seit 1914 die Nekropole der königlichen Familie Rumäniens. Besichtigung der legendenumwobenen, wunderschöne Kirche des historischen Klosters.

Weiterfahrt Richtung Norden durch die eindrucksvolle Landschafts des Olt-Tals. Unterwegs, Mittagessen (bei Halbpension- Plus Buchungen ist inklusive, sonst fakultative Kosten, eventuell vor Ort).

Ankunft in Sibiu/Hermannstadt–Kulturhauptadt Europas 2007, eine der ältesten Städten der Siebenbürgern, von Sachsensiedler gegründet. Besuch der mittelalterlichen, romantischen Altstadt (der Große Ring, die evangelische Kirche, die Lügenbrücke, uvm.).

Fahrt nach Sibiel, malerisches Gebirgsdorf im Umland von Hermannstadt. Besichtigung des einzigartigen Museums der Glasikonenmalerei, wo manche wahre Kunstschätze zu sehen sind!

Abendessen mit traditionellen, regionalen Schmankeln, Übernachtung/Frühstück in gastfreundlichen 3* Pension.

Tag 3. Siebenbürgen - eindrucksvolles deutsche Erbe und berühmte Legenden
sighisoara

Nach dem Frühstück, Abfahrt nach Sighisoara/Schäßburg, berühmter Geburtsort des Fürsten Vlad Tepes, als Vorbild des "Grafen Dracula" weltweit bekannt!

Unterwegs Besichtigung der wehrhaften, eindrucksvollen und geschichtsträchtigen Kirchenburg Biertan/Birthälm (UNESCO-Weltkulturerbe).

Ankunft in Sighisoara/Schäßburg. Entdecken Sie die, in UNESCO-Liste eingetragene, mittelalterliche Zitadelle mit ihren schmalen, romantischen Gassen, ihren wertvollen Museen, ihrer nostalgischen Atmosphäre der glorreichen Vergangenheit.

Weiterfahrt nach Targu Mures/Neumarkt, Besichtigung der schönen Innenstadt: Rosenallee, Aussenbesichtigung des Jugendstil-Kulturpalast, orthodoxen Kathedrale, katholischen Kathedrale.

Weiterfahrt nach Bistrita/Bistritz. Besichtigung der gotischen Kathedrale (14 Jh.) die mit ihrer imposanten 75 m höhen Turm im Zentrum der Altstadt sich erhebt. Bistrita ist der Ort wo der Held des berühmten Bram Stocker`s  Roman, der Londoner Anwalt Jonathan Harker, übernachtet hat, bevor er zum Dracula`s Schloss ankam.

Abendessen/Nächtigung/Frühstück in Bistrita/Bistritz, im guten 3* Hotel.

Tag 4. Bukowina – ehemaliges Kronland und lebendiges Weltkulturerbe
12 voronet

Nach dem Frühstück, Fahrt über den berühmt-berüchtigten Borgo-Pass nach Bucovina/Bukowina/Buchenland – malerische Region der einzigartigen außen bemalten Kirchen, weitere wundeschöne UNESCO-Weltulturschätzen Rumäniens!

Ankunft in Campulung Moldovenesc und Besuch des Holzmuseums. Mittagessen (bei Halbpension-Plus Buchungen ist inklusive, sonst fakultative Kosten, eventuell vor Ort).

Am Nachmittag Besuch des Klosters Moldovita – mittelalterlicher moldawischer Architektur und Kunstschatz. Besichtigung der historischen Schmallspurbahn "Mocanita", mit ihrer eindrucksvollen Dampflokomotive (tolles Fotomotiv!)

Besichtigung der Sammlung der verzierten Ostereiern, wahre Kunstwerken von Frau Lucia Condrea und ihrer malerischen Dorf mit pittoresken Bauernhäusern, umgeben von unberührter Natur.

Besichtigung des weltberühmten Klosters Voronet – auch „die sixtinische Kapelle des Ostens" genannt- die blaue Perle der Bukowina und seit der `70 Jahren UNESCO-Weltkulturerbe.

Abendessen mit lokalen Schmankerln, Übernachtung/Frühstück im guten 3* oder 4* Hotel  in Gura Humor.

Tag 5. Moldawien – Land der gelebten Tradition und malerischen Landschaften
bicaz2

Nach dem Frühstück, Fahrt durch herrliche, nostalgisch anmutende Dörfer und die malerische Landschaft der Moldau-Region.

Fahrt zum schönen Kloster Agapia, große rumänische orthodoxe Nonnenkloster Agapia erbaut zwischen 1641 und 1643. Besichtigung der besonderen Anlage mit wunderschönen Malereien des rumänischen Maler Nicolae Grigorescu.

Fahrt nach Bicaz, dann entlang des gewaltigen Staudamms und weiter durch die enge Bergstrasse des beeindrucken, felsigen Bicaz-Klamm zum Lacu Rosu/Roten-See. Mittagessen (bei Halbpension-Plus Buchungen ist inklusive sonst fakultative Kosten). Weiterfahrt nach Brasov/Kronstadt.

Übernachtung/Frühstück in Brasov oder in der Umland (z.B. im monden Ferienort Poiana Brasov/Schulerau) im guten 3* oder 4* Hotel.

Tag 6. Brasov/Kronstadt – historisches Tor Transsilvaniens.
Bran Transilvania
Nach dem Frühstück, Fahrt ins Umland von Brasov/Kronstadt. Fahrt über Predeal-Pass nach Sinaia. Besichtigung des fabelhaften Peles Schloss (1873-83), die Sommerresidenz der königlichen Familie von Hohenzollern, eines der schönsten Palästen Europas und wo die Fresken im Theatersaal ein Werk des Malers Gustav Klimt sind! Das Schlossmuseum hat eine beeindruckende Ansammlung von Waffen, Skulpturen, Möbeln und dekorativen Gegenständen vom 15. bis 19. Jh.

Weiterfahrt zum weltberühmten Schloss Bran/Törzburg. Märchenhaft und an Schloss Neuschwanstein erinnernd, steht das furchterregend "Dracula-Schloss" hoch oben auf einem steil aufragenden Felsen inmitten wilder, unzugänglich wirkender Berglandschaft. Besichtigung des berühmten mittelalterlichen Burg, von den Teutonen/Deutschen-Rittern Ende des 13 Jh. gebaut und aktuell Besitztum der Familie Habsburg!

Mittagessen in Bran (bei Halbpension-Plus Buchungen ist inklusive, sonst fakultative Kosten, eventuell vor Ort).

Fahrt zum Dorf Prejmer, im Osten Kronstadts, wo die nächste UNESCO-Weltkulturerbe auf Sie warten! Besichtigung der malerischen, starkbefestigen Kirchenburg Prejmer/Tartlau (13 Jh.), mit seiner einzigartigen spätmittelalterlichen Wehrbautechnik.
Rückfahrt nach Brasov/Kronstadt, Stadtrundgang und (Aussen-)Besichtigungen in Altstadt (die gewaltige Schwarze Kirche -Aussenbesichtigung, Altes Rathaus, St. Nikolaus-Kirche mit der ersten rumänischen Schule, schöne Barockhäusern der K.u.K. Monarchie, uvm.)

Übernachtung/Frühstück im guten 3* oder 4* Hotel in Brasov/Kronstadt.
Tag 7. Die Straße der Königen erleben!
peles
Nach dem Frühstück, Überquerung der Karpaten Richtung Süden

Weiterfahrt nach Bucuresti/Bukarest.

Besichtigungsfahrt durch die Hauptstadt, eine Stadt der Kontraste zwischen Vergangenheit und Gegenwart, pulsierende Kultur- und Universitätsstadt. Besichtigung des riesigen Ceausescu-Palastes, aktuell Sitz des Rumänischen Parlamentes – eines der größten Gebäuden der Welt (gebaut 1984-1989), falls diese Sehenswürdigkeit kurzfristig nicht zur Publikumbesichtigung offen sein wird, dann Besuch der Ceausescu`s privaten Residenz in Primaverii-Bulevard besucht.

Gala-Abendessen mit leckeren Schmankerln in einem historischen Lokal in der schön renovierte Altstadt von Bukarest.

Übernachtung/Frühstück im guten, zentral gelegenen 4* Hotel.
8. Tag: Fahrt ins Donau-Delta, UNESCO-Biosphärenreservat!
Canal Sulina

Frühstück in Ihrem Hotel in Bukarest. Treffen mit dem Reiseleiter/Fahrer (Englischsprachig, eventuell Deutschsprachig).

Fahrt über die endlose Baragan-Ebene, Überquerung der Domnau und weiter durch die Region Dobrogea nach Tulcea.

Mittagessen in Tulcea und Besichtigung des interessanten Delta-Museum.

Am Nachmittag Fahrt mit dem Schiff ins Donau-Delta (Canal 36, Canal Sireasa, Canal Sontea. Fortuna-See, Kanal Olguta, Alte-Donau) zum Fischerdorf Crisan.

Check-In, Abendessen/Übernachtung/Frühstück im guten 3* Hotel im Donau-Delta.

 

9. Tag: Grünes Wasserparadies des Delta entdecken!
Delta Dunarii barca
Nach dem Frühstück, Schifffahrt, bzw. mit dem Boot in das größte Naturreservat und Feuchtgebiet Europas. Das Donaudelta ist ein Paradies für Vögel und Fische, eine wunderbare touristische Gegend, ein wertvolles wissenschaftliches Bereich, die sich über 5.050 km² verbreitet (4.340 km² in Rumänien und der Rest in Ukraine).
Das Donaudelta gilt als das größte und kompakteste Schilfgebiet der Welt, hat die reichste ornithologische Fauna in der Welt (über 300 Arten), ist das jüngste Land in Europa, hat die breitesten Sanddünen in Rumänien. Der niedrigeste Punkt einer Stadt befindet sich in Sulina (- 3,5 m.)

Ihre Fahrt führt durch Wasserkanäle, an schwimmende Schilfinseln vorbei und bringt Ihnen die Einzigartigkeit dieses Naturparadieses näher. Schifffahrt auf Gorgova See und Rückfahrt zum Hotel.

Mittagessen mit traditionellen Schmankeln im Hotel.

Am Nachmittag, Fortsetzung des Schifffahrts, oder mit dem Boot im Donau-Delta um weitere Highlights der Flora und Fauna des Delta zu entdecken und bewundern. Über 5.000 Arten von Pflanzen und Tiere im Donaudelta identifiziert wurden, und unter Berücksichtigung der verschiedenen Lebensraumtypen, die in diesem Bereich die Zahl der Tiere und Pflanzen wird geschätzt dass noch ein größer Anzahl existiert. Die vorliegende biologische Vielfalt im Donaudelta ist fast so groß und erstaunlich wie die in Australiens Great Coral Reef gefunden ist.

Rückfahrt zum Hotel und Abendessen mit leckeren Fischspezialitäten. Übernachtung/Frühstück im Hotel.
10. Tag: Donau-Kilometer O und den einzigartigen Letea-Wald erleben!
lunca dunarii

Nach dem Frühstück Schiffausflug durch die Wasserkanäle und Seen des Delta nach Sulina - historischer Hafenstadt "Porto Franco" und auch Kilometer Null der Donau!

Besuch der Stadt: das Museum, die alte Kirche uns dann besuchen wir den berühmten Friedhof der Grabstätte für Menschen aller Religionen und den malerischen Strand von Sulina am Schwarzen Meer, wo das Wasser ist nicht salzig.

Mittagessen in Sulina. Abfahrt mit dem Schiff um den Wald Lertea und das gleichnamige Dorf zu besuchen. Der erste Teil der bis das Dorf Letea wird mit dem Boot durchgeführt. Von hier fahren Sie (mit speziellen Offroad-Wagen, oder Pferdewagen, oder speziellen Traktoren) ins Letea Wald.

Dieser Wald ist der nördlichste subtropische Wald in Europa. Über 70 % der Tierarten des gesamten Biosphärenreservats Donaudelta sind im Letea-Wald anzutreffen! Er ist aus Waldstreifen gebildet, die sich zwischen den Sanddünen entwickelt und wo auch die etwa 2000 wildlebende Pferde des Donaudeltas leben.

Fahrt und Schifffahrt zum Hotel in Crisan.

Abendessen mit Fischschmankerl, Übernachtung/Frühstück im Hotel.

11. Tag: Donau-Delta - Flughafen Bukarest.
caraorman
Am Morgen, zeitliches Frühstück oder (Frühstück zum Mitnehmen). Transfer mit dem Schiff oder Motorboot nach Tulcea und Trefen mit Ihrem Fahrer für die Transferfahrt durch die rumänische Ebene.

Fahrt zum Flughafen Otopeni bei Bukarest.

Abschied von der rumänischen Reiseleitung und Abflug Richtung Heimat.

Auf Anfrage und fakultativ, Verlängerungsnacht in Bukarest


Leistungen:
  • Empfang am Flughafen in Bukarest (Treffpunkt: Informationsbüro-Henry Coanda Flughafen Otopeni), bzw. am Nordbahnhof Bukarest
  • Transferfahrten Flughafen Otopeni - Hotel in Bukarest
  • Fahrten laut Programm im modernen PKW, Minibus oder Reisebus, bedingt nach der Anzahl der Teilnehmer
  • Deutschsprachige Reiseleiter/In für die Dauer der Rundreise (weitere Sprachen: Niederländisch, Französich, Italienisch, Spanisch, Englisch bei weiteren Terminen, bzw. auf Anfrage, möglich!)
  • 10x Übernachtungen in sorgfältig ausgewählten 3*, 4* Hotels oder Pensionen
  • Verpflegung: 1. Variante Halbpension-Plus (10x Frühstück, 7x Mittagessen und 8x Abendessen)
    oder
    Verpflegung: 2. Variante Halbpension (10x Frühstück und 8x Abendessen)
  • 1x Glas Wein (Rot- oder Weisswein) und Wasser bei jedem Abendessen
  • 1x Glas Wein (rot oder weiss) und 1x Kaffee bei jedem Mittagessen im Donau Delta
  • Kaffee oder Tee zu jeder Mahlzeit
  • Eintritte für Musséen und Sehenswürdigkeiten
  • Transferfahrt Bukarest-Tulcea in klimatisierten Fahrzeugen
  • Reiseleitung im Donau Delta (vorausichtlich Englisch, eventuell auf Deutsch) vom 8. bis 11. Tag
  • Schifffahrten von Tulcea nach Crisan oder Mila 23 oder Sulina und zurück
  • Besuch des Delta-Museum in Tulcea
  • 1 Getränk (Wein oder Bier oder Kaffee) bei jeder Mahlzeit im Donau-Delta
  • Bootausflüge im Donau-Delta mit Bootsfahrten auf Gorgova-See und auf die Kanäle beim Mila 23 am 9. Tag
  • Schiff- oder Bootfahrt nach Sulina am 10. Tag
  • Stadtbesichtigung und Besuche in Hafenstadt Sulina am 10. Tag
  • Bootausflug im Donau-Delta mit Bootsfahrt und Wagenfahrt zum Letea-Wald, am 10. Tag (Änderungen möglich, weil die Ausflüge vom Reiseleiter, abhängig vom Wasserstand und Wetter bedingungen durchgeführt werden)
  • Treibstoffkosten für die Bootausflüge
  • Kosten für Bootführer im Delta
  • Alle Taxen und Gebühren für das Donau-Biosphärenreservat 
  • Transferfahrt Tulcea-Flughafen Otopeni in klimatisierten Fahrzeugen
  • 24-Stunden touristische Assistenz durch unser Büro in Bukarest

Fixe Termine für garantierte Durchführung ab 2 Teilnehmern:

26.04. - 06.05.2020 - SONDERANGEBOT - 70,- € Ermäßigung für Buchungen bis 15.02.2020!

24.05. - 03.06.2020

07.06. - 17.06.2020

21.06. - 01.07.2020

19.07. - 29.07.2020

16.08. - 26.08.2019

06.09. - 16.09.2020 - SONDERANGEBOT - 70,- € Ermäßigung für Buchungen bis 15.07.2020!

Weitere Termine mit Reiseleitung in Französich oder/und Niederländisch vom 01 April bis 15 Oktober 2020, auf Anfrage verfügbar!
Maxime Gruppengröße: 30 Personen

Preisangebot für Halbpension-Plus:

1 269,- € je Person im Doppelzimmer (10x Frühstück, 7x Mittagessen und 8x Abendessen)

259,- € Einbettzimmerzuschlag

Preisangebot für Halbpension:

1 226,- € je Person im Doppelzimmer (10x Frühstück und 8x Abendessen)

259,- € Einbetzimmerzuschlag

WICHTIGE INFORMATIONEN für den Anteil Ihrer Reise ins Donau-Delta: Unsere Geschwindigkeit der Bewegung ist langsam!

Wir sind Experten in niedrigen / mittleren Geschwindigkeitsreisen, um Zeit zu haben, die Umwelt zu bewundern. Die Reisegeschwindigkeit unserer Boote beträgt ca. 10 km / h und wir halten an allen lokalen Attraktionen, wir machen Fotos von Fauna und Flora, betrachten die schöne Aussicht. Wir machen Ihre Reise nicht zum Bootsrennen.
Das Boot das für Ausflüge benützt wird ist ein ungedecktes Boot, ausgestattet mit Sitzbänke , Sitzkissen und Rückenlehne. Jeder Gast wird mit Rettungsveste ausgestattet

Unsere Empfelungen für Ihre notwendigen persönlichen Ausrüstung im Donau-Delta: Lange Hosen, langärmige Hemden und Blusen, Sonnenhut, Jacke, Sonnenbrille, feste Trekking Schuhe also keine Flip-Flops oder Sandalen, Insektenschutzmittel, Sonnencreme, Regenjacke (Vielen Dank, dass Sie diesen Rat ernst nehmen, freilich muss diese Ausrüstung je nach Termin, bzw. Jahreszeit angepasst werden)

Auf Anfrage bieten wir Ihnen auch Flugtickets von Ihrem Standort nach Bukarest und zurück, schon z.B ab 99,- €/Person auf ausgewählte Termine und rechtzeitige non-refundable Buchung!

 
Anfrage / Request / Solicitare

Wenn Sie die im Kontaktformular eingegebenen Daten durch Klick auf den nachfolgenden Button übersenden, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihre Angaben für die Beantwortung Ihrer Anfrage bzw. Kontaktaufnahme verwenden. Eine Weitergabe an Dritte findet grundsätzlich nicht statt, es sei denn geltende Datenschutzvorschriften rechtfertigen eine Übertragung oder wir dazu gesetzlich verpflichtet sind. Sie können Ihre erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Im Falle des Widerrufs werden Ihre Daten umgehend gelöscht. Ihre Daten werden ansonsten gelöscht, wenn wir Ihre Anfrage bearbeitet haben oder der Zweck der Speicherung entfallen ist. Sie können sich jederzeit über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten informieren. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie auch in der Datenschutzerklärung dieser Webseite

Joomla Forms makes it right. Balbooa.com