x
Tag 1. Bukarest – Orient trifft Okzident.
     
07piata revolutiei  

Eingene Anreise nach Bukarest.

Ankunft am Flughafen oder Bahnhof in Bukarest.

Treffen mit Ihrem Betreuer bzw. Fahrer und Transfer zum Hotel in Bukarest. Sparziergang zum Restaurant fürs Abendessen.

Übernachtung/Frühstück im guten 4* Hotel in Bukarest.

     
Tag 2. Walachei – prachtvoller Byzanz nach dem Byzanz
     
Man Curtea de Arges  

Nach dem Frühstück, Fahrt nach Curtea de Arges, ehemalige Hauptstadt der Walachei und Besuch des Klosters Arges, 1512-1517 gebaut und seit 1914 die Nekropole der königlichen Familie Rumäniens. Besichtigung der legendenumwobenen, wunderschöne Kirche.

Weiterfahrt Richtung Norden durch die eindrucksvolle Landschafts des Olt-Tals. Unterwegs, Mittagessen (bei VP-Buchungen). Ankunft in Sibiu/Hermannstadt–Kulturhauptadt Europas 2007, eine der ältesten Städten der Siebenbürgern, von Sachsensiedler gegründet. Besuch der mittelalterlichen, romantischen Altstadt (der Große Ring, die evangelische Kirche, die Lügenbrücke, etc.).

Fahrt nach Sibiel, malerisches Gebirgsdorf im Umland von Hermannstadt. Besichtigung des Museums der Glasikonenmalerei.

Abendessen mit traditionellen Schmankeln, Übernachtung/Frühstück in gastfreundlichen 3* Pension.

     
Tag 3. Siebenbürgen - eindrucksvolles deutsche Erbe und berühmte Legenden
     
Biertan up  

Nach dem Frühstück, Abfahrt nach Sighisoara/Schäßburg, berühmter Geburtsort des Fürsten Vlad Tepes (als Vorbild des "Grafen Dracula" weltweit bekannt).

Unterwegs Besichtigung der wehrhaften, eindrucksvollen Kirchenburg Birthälm (UNESCO-Weltkulturerbe).

Ankunft in Sighisoara/Schäßburg. Entdecken Sie die, in UNESCO-Liste eingetragene, mittelalterliche Zitadelle mit ihren schmalen, romantischen Gassen, ihren wertvollen Museen, ihrer nostalgischen Atmosphäre der glorreichen Vergangenheit. Bei VP-Buchungen, Mittagessen im schönen Restaurant in Sighisoara (z.B. Dracula-Haus oder ähliches)

Weiterfahrt nach Targu Mures/Neumarkt, Besichtigung der schönen Innenstadt: Rosenallee, Aussenbesichtigung des Jugendstil-Kulturpalast, orthodoxen Kathedrale, katholischen Kathedrale.

Weiterfahrt nach Bistrita/Bistritz. Besichtigung der gotischen Kathedrale (14 Jh.) die mit ihrer imposanten 75 m höhen Turm im Zentrum der Altstadt sich erhebt. Bistrita ist der Ort wo der Held des berühmten Bram Stocker`s  Roman, der Londoner Anwalt Jonathan Harker, übernachtet hat, bevor er zum Dracula`s Schloss ankam.

Abendessen/Nächtigung/Frühstück in Bistrita/Bistritz, im guten 3* Hotel.

     
Tag 4. Bukowina – ehemaliges Kronland und lebendiges Weltkulturerbe
     
moldovita sommer  

Nach dem Frühstück, Fahrt über den berühmt-berüchtigten Borgo-Pass nach Bukowina/Buchenland – Region der einzigartigen außen bemalten Kirchen, weitere wundeschöne UNESCO-Weltulturschätzen Rumäniens!

Ankunft in Campulung Moldovenesc und Besuch des Holzmuseums. Mittagessen (bei VP-Buchungen). Am Nachmittag Besuch des Klosters Moldovita – mittelalterlicher moldawischer Architektur und Kunstschatz. Besichtigung der Sammlung der verzierten Ostereiern, wahre Kunstwerken von Frau Lucia Condrea und ihrer malerischen Dorf mit pittoresken Bauernhäusern, Schmalspurbahn mit Dampflokomotive (tolles Fotomotiv!) umgeben von unberührter Natur.

Abendessen/Übernachtung/Frühstück im Hotel 4* in Gura Humor.

     
Tag 5. Moldawien – Land der gelebten Tradition und malerischen Landschaften
     
BicazGorge  

Nach dem Frühstück, Besichtigung des Klosters Voronet – „sixtinische Kapelle des Ostens" - die blaue Perle der Bukowina und seit der `70 Jahren UNESCO-Weltkulturerbe.

Fahrt durch herrliche, nostalgisch anmutende Dörfer. Ankunft in Ortschaft Tirpesti für Besichtigung der weltweit einzigen Maskenkollektion und des Nicolae Popa Hauses, wo eine schöne Austellung naiver Kunst zu sehen ist. Fahrt zum schönen Kloster Agapia und Besichtigung. Weiterfahrt zum malerischen Kloster Varatec. Besichtigung. Fahrt nach Bicaz, und weiter durch die enge Bergstrasse des beeindrucken, felsigen Bicaz-Klamm zum Lacu Rosu/Roten-See.

Abendessen/Übernachtung/Frühstück in Lacu Rosu oder in Miercurea Ciuc im guten 3* Hotel.

     
Tag 6. Brasov/Kronstadt – historisches Tor Transsilvaniens.
     
brasov4  

Nach dem Frühstück, Fahrt über den Ostkarpaten nach Brasov/Kronstadt. Besichtigung der Kirchenburg Prejmer/Tartlau (13 Jh.)–UNESCO Weltkulturerbe, mit einzigartiger spätmittelalterlichen Wehrbautechnik.

Weiterfahrt zum weltberühmten Schloss Bran/Törzburg. Märchenhaft und an Schloss Neuschwanstein erinnernd, steht das furchterregend "Dracula-Schloss" hoch oben auf einem steil aufragenden Felsen inmitten wilder, unzugänglich wirkender Berglandschaft.

Besichtigung des berühmten mittelalterlichen Burg, von den Teutonen/Deutschen-Rittern Ende des 13 Jh. gebaut und aktuell, Besitztum der Habsburger!

Ankunft in Brasov/Kronstadt, Stadtrundgang in Altstadt (die gewaltige Schwarze Kirche, Altes Rathaus, St. Nikolaus-Kirche, die erste rumänische Schule, schöne Barockhäusern der K.u.K. Monarchie, uvm.)

Am Spätnachmittag und Abend, Zeit zur freien Verfügung (kein Abendessen an diesem Tag!)

Übernachtung/Frühstück im guten 3* oder 4* Hotel in Brasov/Kronstadt.

     
Tag 7. Die Straße der Königen erleben!
     
peles  

Nach dem Frühstück, Fahrt Richtung Süden über Predeal-Pass nach Sinaia. Besichtigung des fabelhaften Peles Schloss (1873-83), die Sommerresidenz der königlichen Familie von Hohenzollern, eines der schönsten Palästen Europas und wo die Fresken im Theatersaal ein Werk des Malers Gustav Klimt sind! Das Schlossmuseum hat eine beeindruckende Ansammlung von Waffen, Skulpturen, Möbeln und dekorativen Gegenständen vom 15. bis 19. Jh. 

Weiterfahrt nach Bucuresti/Bukarest. Besichtigungsfahrt durch die Stadt, eine Stadt der Kontraste zwischen Vergangenheit und Gegenwart, pulsierende Kultur- und Universitätsstadt. Besichtigung des riesigen Ceausescu-Palastes, altuell Sitz des Rumänischen Parlamentes – eines der größten Gebäuden der Welt (1984-1989).

Abendessen mit leckeren Schmankerln in einem historischen Lokal in der schön renovierte Altstadt von Bukarest.

Übernachtung/Frühstück im guten, zentral gelegenen 4* Hotel.

     
8. Tag: Bukarest - Paris des Osten
     
07arcul de triumf01  

Nach dem Frühstück, Freizeit zur Verfügung um die Hauptstadt Rumäniens
etwas näher kennenzulernen und mitzuerleben. Transferfahrt zum Flughafen,
Abschied von der rumänischen Reiseleitung und Heimflug.

Oder, Verlängerung der Rumänien-Reise mit Donau-Delta Ausflug! Siehe unten!

     
Leistungen:    
     
  • Empfang am Flughafen in Bukarest (Treffpunkt: Informationsbüro-Henry Coanda Flughafen Otopeni), bzw. am Nordbahnhof Bukarest
  • Transferfahrten Flughafen - Hotel - Flughafen
  • Fahrten laut Programm im modernen PKW, Minibus / Reisebus, bedingt nach der Anzahl der Teilnehmer
  • Deutschsprachige Reiseleiter/In für die Dauer der Rundreise (weitere Sprachen: Niederländisch, Französich, Italienisch, Spanisch, Englich bei weiteren Terminen, bzw. auf Anfrage, möglich!)
  • 7x Übernachtungen in sorgfältig ausgewählten 3*, 4* Hotels oder Pensionen
  • Verpflegung: 6x Vollpension (Frühstück, Mittagessen und Abendessen) ab dem ersten Abendessen bis zum letzten Frühstück am Abreisetag (Wasser inbegriffen, ½ l per Person), bzw. beim günstigeren Reisepreis nur 6x Halbpension (Frühstück, Abendessen) - AUSNAHME am 6. Tag kein Abendessen!
  • 1x Glas Wein (Rot- oder Weisswein) bei jedem Abendessen
  • Eintritte
  • 24-Stunden touristische Assistenz durch unser Büro in Bukarest
     
    Fixe Termine mit garantierter Durchführung ab nur 2 Personen!
     Maxime Gruppengröße: 30 Personen
  • 28.04. - 05.05.2018
  • 26.05. - 02.06.2018
  • 09.06. - 16.06.2018
  • 21.07. - 28.07.2018
  • 12.08. - 19.08.2018
  • 15.09. - 22.09.2018
    Weitere  10 Termine mit Reiseleitung in Französich oder/und Niederländisch vom 21. April bis 29. September auf Anfrage verfügbar! 

Preis pro Teilnehmer: 
   

nur 659,- €/Person im Doppelzimmer, 194,- €/Einbettzimmer-Zuschlag

oder noch günstiger mit Halbpension (7x Frühstück & Abendessen.)
nur 599,- €/Person im Doppelzimmer, Einbetzimmerzuschlag: 194,- €

 
 Donau-Delta entdecken (fakultative Verlängerung) 
8.Tag: Fahrt ins Donau-Delta, UNESCO-Biosphärenreservat!
     
dunare2  

Frühstück in Ihrem Hotel in Bukarest. Treffen mit dem Reiseleiter/Fahrer (generell Englisch sprechend). Fahrt über die endlose Baragan-Ebene nach Braila. Donauüberquerung mit der Fähre. Weiterfahrt über Macin und durch die malerische Landchsft der Dobrogea-Region nach Tulcea.

Mittagessen in Tulcea und Besichtigung des interessanten Delta-Museum.

Um 16:00 Uhr Fahrt mit dem Schiff ins Donau-Delta (Canal 36, Canal Sireasa, Canal Sontea. Fortuna-See, Kanal Olguta, Alte-Donau) zum Fischerdorf Crisan oder Mila 23 oder in die Hafenstadt Sulina.

Check-In, Abendessen/Übernachtung/Frühstück im guten 3* Hotel.

9. Tag: Sulina, Donau Km 0!
     

Turn Sulina

Foto: Buerglers.ch

 

Nach dem Frühstück, Schiffausflug durch die Kanäle und Seen des Donau-Delta ins Umland von Sulina bzw. nach Sulina - historischer  Hafenstadt Kilometer Null der Donau!

Besichtigung der Altstadt und des einzigartigen Friedhof, wo Seeleute aus der ganzen Welt ruhen!

Mittagessen in Sulina und Fahrt zum malerischen Strand von Sulina, dort wo Donau das Schwarze Meer trifft. Möglichkeit zum Baden und Sonnen am Strand oder Zeit zur freien Verfügung!

Schifffahrt zu Ihrem Hotel in Crisan. Abendessen/Übernachtung/Frühstück im Hotel.

10. Tag: Grünes Wasserparadies - Donau-Delta erleben!
     
pelicani delta  

Nach dem Frühstück, Ausflug und Besichtigung des "Grunen-Wasserparadises".  Geführte Bootfahrt in das größte unberührte Naturreservat Europas. Seit 1990 steht das Delta auf der Liste des UNESCO-Naturerbe. Hier leben mehr als 300, teilweise sehr seltene, Vogelarten und über 160 verschiedene Fischarten. Die Fahrt führt durch Wasserkanäle, an schwimmende Schilfinseln vorbei und bringt Ihnen die Einzigartigkeit dieses Naturparadieses näher.

Fahrt mit dem Boot bis zum Fischerdorf Letea und dann Fahrt mit speziellen Autos zum einzigartigen Letea-Wald, geschützte Zone des Biosphärenreservats Donaudelta. Der Letea-Wald ist der nördlichste subtropische Wald in Europa. Über 70 % der Tierarten des gesamten Biosphärenreservats Donaudelta sind im Letea-Wald anzutreffen! Er ist aus Waldstreifen gebildet, die sich zwischen den Sanddünen entwickeln und wo auch etwa 2000 wildlebende Pferde des Donaudeltas leben.

Mittagessen mit spezifischen Fischspezialitäten-Schmankerl im Fischerdorf Mila 23. oder Crisan. Fahrt mit dem Boot zum Hotel in Crisan, Mila23 oder Sulina.

Abendessen mit Fischspezialitäten. Übernachtung/Frühstück im Hotel in Crisan.

11. Tag: Fahrt zum Flughafen Bukarest.
     
fortuna  

Nach dem zeitlichen Frühstück, Fahrt mit dem Schiff nach Tulcea.

Transferfahrt zum Flughafen in Bukarest. Abschied von der rumänischen Reiseleitung. Abflug Richtung Heimat.

Auf Anfrage, Verlängerungsnacht in Bukarest

     
  • Transferfahrten in klimatisierten Fahrzeugen
  • Reiseleitung (vorausichtlich Englisch, eventuell auf Deutsch) vom 8. bis 11. Tag
  • Schifffahrten von Tulcea nach Crisan/Mila 23/Sulina und zurück
  • Besuch des Delta-Museum in Tulcea
  • 3x Übernachtungen in 3* Unterkunft im Fischerdorf Crisan oder Mila 23 oder in Hafenstadt Sulina
  • 3x Vollpension ab dem Mittagsessen am Tag 8. bis Frühstück am 11. Tag
  • 1 Getränk (Wein oder Bier oder Kaffee) bei jeder Mahlzeit
  • Kaffee und Tee bei jeder Mahlzeit
  • Bootausflug im Donau-Delta mit Fahrt nach Sulina am 9. Tag
  • Bootausflug im Donau-Delta mit Fahrt zum Letea-Wald am 10. Tag
  • Alle Taxen und Gebühren für das Donau-Biosphärenreservat
     
Preis für die Donau-Verlängerung pro Teilnehmer: 
   
439,- €/Person im Doppelzimmer, 64,-  €/Einbettzimmer-Zuschlag
     
    
0
0
0
s2smodern
 
Booking / Info

Für mehr Information bzw. Buchung für diese Reise verwenden Sie bitte das Kontaktformular.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen