x
1. Tag: Ankunft in Armenien. Check-In in Jerewan
     
Yerevan  

Eigene Anreise nach Yerevan/Jerewan. Transfer zum Hotel.

Übernachtung/Frühstück im guten Hotel.

 

     
2. Tag: Jerewan: an der Kreuzung des Alten und Neuen
     
ArmeniaEchmiadzin   Frühstück. Am späten Vormittag zuerst kurze Orientierungsfahrt durch die Stadt. Im Herzen der Stadt befindet sich der Platz der Republik. Vom Aussichtshügel Kaskade hat man einen tollen Blick auf Jerewan. Besuch des Museums für mittelalterliche Handschriften Matenadaran. Fahrt in der Kognakfarbig ARARAT mit Kognakprobe. Die armenische Brandy Tradition geht auf die zweite Hälfte des 19. Jahrhunderts zurück, als der Kaufmann Nerses Tairyan das Gelände, der durch Erdbeben zerstörten Eriwaner  Festung erwarb. 1877 begann er mit der industriellen Produktion von Wein, zehn Jahre später mit Kognak. Willkomensabendessen in einem lokalen Restaurant mit Folkloremusik. Übernachtung/Frühstück in Jerewan.
     
3. Tag: Jerewan- Haghpat- Sanahin- Haghartsin- Dilidschan
     
tempelGarni  

Nach dem Frühstück. Fahrt nach Norden. Bei Alawerdi besichtigen wir die Klöster Haghpat und Sanahin (beide 10.-13. Jh.), die auf der UNESCO-Weltkulturerbeliste stehen.  Die Erlöser-Kirche in Sanahin und die Heiligkreuzkirche in Haghpat  (10. Jh.) sind von der Königin Chosrovanusch gestiftet, deren Söhne im Giebelfeld der Ostfassade dieser Kirchen dargestellt sind. Besichtigung des im Wald versteckten Klosters Haghartsin (10.-13. Jh.), das im Mittelalter durch seine Musikschule berühmt war. Fahrt zum Kurort Dilidschan. Kurzer Halt am alten Stadtviertel, das den Baustil des 19. Jh. behält. Abendessen, Übernachtung, Frühstück im guten Hotel in in Dilidschan.

     
4. Tag: Dilidschan- Sevan- Selim Karawanserei- Sorats Karer (Karahunj)- Tatev- Goris
     
ArmeniaSevanavank  

Nach dem Frühstück, Fahrt zum malerisch im Hochgebirge gelegenen Sevan-See, der ,,Blauen Perle“ Armeniens. Besichtigung des eindrucksvoll auf einer Halbinsel gelegenen Sevan Klosters aus dem 9. Jh. Über den Selim Pass (2400m ü.M.) Fahrt zur besterhaltenen Karawanserei (14. Jh.). Im Süden des Landes besuchen wir das prähistorische Observatorium Sorats Karer (Karahunj) bei Sissian und eines der schönsten Klöster Armeniens - Tatev, ein wichtiges  kulturelles  Zentrum im Mittelalter. Auffahrt/Rückfahrt zum/vomKloster mit Seilbahn. Fahrt nach Goris.  Abendessen, Übernachtung, Frühstück im guten Hotel in Goris.

     
5. Tag: Goris- Noravank- Areni- Khor Virap- Jerewan
     
ArmeniaHaghpat  

Nach dem Frühstück, Besichtigung des herrlich in den roten Felsen gelegenen Klosters Noravank (13.-14. Jh.). Hier gibt es Gelegenheit, die schönste 3-Etagen-Kirche Armeniens zu bewundern. Besuch einer Weinkellerei im Dorf Areni und Degustation des vielgelobten Rotweins. Anschl. Fahrt zum Kloster Khor Virap (Tiefe Grube, 17. Jh.), welches unmittelbar an der armenisch-türkischen Grenze liegt. Von hier bietet sich ein unvergleichlicher Blick auf den heiligen Berg der Armenier, den Ararat. Fahrt nach Jerewan. Abendessen, Übernachtung, Frühstück im guten Hotel in Jerewan.

     
6. Tag: Jerewan- Geghard- Garni- Edschmiatsin- Svartnots- Jerewan
     
GeorgiaTbilisi2  

Nach dem Frühstück, Fahrt zum Kloster Geghard. Besichtigung des Höhlenklosters Geghard (13. Jh), eines berühmten Wallfahrtsortes in Armenien. Ausflug ins alte Dorf Garni. Besuch des einzig erhalten gebliebenen heidnischen Tempels Garni aus dem 1. Jh. In einem lokalen Haus Teilnahme an der Herstellungszeremonie des traditionellen Brotes „Lavash“, das in einem landestypischen Erdofen „Tonir“ gebacken wird. Es ist sehr dünn und wird in der Regl in seiner großen Form verkauft. Im Jahre 2015 wurde der "Lavasch" in die Liste des UNESCO immateriellen Kulturerbes eingeschrieben. Mittagessen vor Ort. Besuch der jahrhundertealten Denkmäler Edschmiatsin und Svartnots. Diese beiden Denkmäler stehen in der geführten Liste des UNESCO Welterbes. Fahrt nach Edschmiatsin, religiöses Zentrum der Armenier, wo der Sitz des Oberhauptes der armenisch-apostolischen Kirche ist. Besichtigung der Kirche Hripsime (7. Jhr.), ein Meisterwerk der frühmittelalterlichen armenischen Architektur. Besichtigung der Hauptkathedrale (301-303, UNESCO-Weltkulturerbe). Teilnahme am Sonntagsgottesdienst. Die Ruinenstätte Svartnots wurde im 7. Jhr., von Katholikos Nerses als Bauherr,  errichtet. Danach Besuch der Genozidgedenkstätte mit Museum. Opt.: Gang auf dem Kunsthandwerkermarkt Vernissage: nur am Samstag und Sonntag. Übernachtung/Frühstück im guten Hotel in Jerewan.

     
7. Tag: Heimflug aus Armenien
     
GeorgiaAnanuri  

Nach dem Frühstück, Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Hause.

     
Leistungen:    
     
  • Unterbringung in 3* Hotel in Jerewan (z.B. Hotel Regineh, Silachi oder ähnliches)
  • Unterbringung im guten Hotel in Dilidschan
  • Unterbringung im guten Hotel in Goris
  • Verpflegung/Halbpension (5x Abendessen und 1x Mittagessen, laut Programm)
  • Willkomensabendessen in einem lokalen Restaurant mit Folkloremusik, im Rahmen HP
  • Deutschsprechende Reiseleitung
  • Alle Transfers/Exkursionen in komfortablem Bus mit Klimaanlage
  • Eintrittsgebühren
  • Eine Flasche Wasser pro Person pro Tag

Nicht inkludiert:

  • Reiseversicherung (wir empfehlen den Abschluss einer Komplettschutz-Reiseversicherung und auf Anfrage bieten wir das Angebot der Europäischen Reiseversicherung an)
  • Alkoholische Getränken, bzw. Getränken bei den Mahlzeiten
  • Flugtickets (wir können Ihnen diese, auf Anfrage, mitanbieten)
  • Trinkgelder
  • ausserplanmäßige Fahrten oder Besichtigungen

 

     
    Termine mit Durchführung ab nur 2 Personen, auf Anfrage!
     
Ab April bis Oktober
     
Preis pro Teilnehmer: 
   

ab 659,- €/Person im Doppelzimmer, ab 179,- €/Einbettzimmer-Zuschlag

 
Anfrage @   
 
Anfrage / Request / Solicitare

Wenn Sie die im Kontaktformular eingegebenen Daten durch Klick auf den nachfolgenden Button übersenden, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihre Angaben für die Beantwortung Ihrer Anfrage bzw. Kontaktaufnahme verwenden. Eine Weitergabe an Dritte findet grundsätzlich nicht statt, es sei denn geltende Datenschutzvorschriften rechtfertigen eine Übertragung oder wir dazu gesetzlich verpflichtet sind. Sie können Ihre erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Im Falle des Widerrufs werden Ihre Daten umgehend gelöscht. Ihre Daten werden ansonsten gelöscht, wenn wir Ihre Anfrage bearbeitet haben oder der Zweck der Speicherung entfallen ist. Sie können sich jederzeit über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten informieren. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie auch in der Datenschutzerklärung dieser Webseite

Joomla Forms makes it right. Balbooa.com